SEG Foto: D. Winter / DRK e.V.
Schnelleinsatzgruppe (SEG)Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Ansprechpartner

Denise Reichert
Bereitschaftsleitung

Tel: 07251 3914822
bl@drk-karlsdorf.de

 

 

Ob Sanitäts- oder Betreuungsdiensteinsätze bei Bränden, Feierlichkeiten örtlicher Vereine, Sportveranstaltungenn oder bei Festtagen der politischen und kirchlichen Gemeinden – die organisierte Soforthilfe vor Ort ist Kernelement unserer „alltäglichen“ DRK-Bereitschaftsarbeit.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind die Basis einer Sicherheits- und Hilfestruktur - von der örtlichen Gefahrenabwehr bis zur Bewältigung von größeren Schadenslagen und Katastrophen

Spezialisten für kleine und große Notfälle

Die Bereitschaften sind auf alle Arten von Notfällen und Einsätzen vorbereitet. Mit ihren ehrenamtlichen Helfern sorgen die Bereitschaften mit dafür, dass sich die Menschen in Deutschland auf die geschlossene DRK-Hilfekette aus Beraten, Vorsorgen, Retten, Betreuen, Pflegen und Nachsorgen verlassen können.

Bei größeren Schadenslagen, wie Zugunglück, Hochwasser, Großbrand, größeren Verkehrsunfällen, die durch die Regelversorgung des hauptamtlichen Rettungsdienstes nicht mehr bewältigt werden können, unterstützen die lokalen ehrenamtlich tätigen DRK-Gemeinschaften mit ihren Schnelleinsatzgruppen (SEG) den Rettungsdienst mit Fachpersonal und Ausrüstung.

So wird die Lücke zwischen Rettungsdienst und Katastrophenschutz geschlossen.

Das Konzept und der Aufbau einer örtlichen SEG erfolgte in der Bereitschaft Karlsdorf bereits Anfang der 1980iger Jahre unter der damaligen Bereitschaftsleitung von Bernhard Reineck und Bernhard Fuchs und wurde im Alarmplan von 1982 erstmals ausgewiesen.

Die Kreisbereitschaftsleitung des DRK Kreisverband Karlsruhe e. V.  ist zuständig für 103 Einsatzgruppen in 89 Ortsvereinen. Aufgrund der Größe wurde das Gebiet des Kreisverbandes in 10 kleinere Bereiche (auch Unterkreise genannt) aufgeteilt. Für jeden Bereich ist primär ein Stellvertreter (Bereichsbereitschaftsleiter / BKBL) zuständig.

In den 10 Bereichen sind 16 regionale Schnelleinsatzgruppen (SEGn) aktiv, darunter zwei mit Sonderfunktionen für "Schwertransport" und "Tox".

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Bereitschaften der 10 Bereiche kommen im Rahmen des staatlichen Katastrophenschutzes in normierten Hilfsformationen, den sogenannten Einsatzeinheiten (EE), zum Einsatz.
Hierzu wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe sieben DRK-EE gebildet.

Unsere Sanitätsbereitschaft ist mit ihrer örtlichen SEG Teil der regionalen DRK-SEG Mitte Bereich Bruchsal, zu der heute die zehn DRK-Bereitschaften aus Karlsdorf, Neuthard, Forst, Hambrücken, Bruchsal Stadt sowie die Bereitschaften der Stadtteile von Bruchsal Heidelsheim, Helmsheim, Obergrombach, Untergrombach und Büchenau gehören.

Zusammen mit den Bereitschaften der regionalen SEG Bereich Hardt - Blankenloch, Eggenstein-Leopoldshafen, Friedrichstal, Hochstetten, Linkenheim, Liedolsheim, Graben mit Rettungshunde, Rußheim, Spöck und Staffort  -  bilden sie die "Einsatz-Einheit Mitte" (6. EE) des Sanitäts- und Betreuungsdienstes im Katastrophenschutz im DRK Kreisverband Karlsruhe e. V. Die EEn des DRK-Kreisverbandes kommen im Katastrophenfall auf Anforderung der zuständigen staatlichen Behörde zum Einsatz und können sowohl als komplette Einheiten, als auch in Fachgruppen der einzelnen Fachdienste (FD) einer EE eingesetzt werden.

Zusammen mit 10 weiteren Bereitschaften des DRK Bereiches Hardt stellen die Bereitschaften des DRK Bereiches Mitte Bruchsal die "Einsatz-Einheit Mitte" (6. EE) des Sanitäts- und Betreuungsdienstes im Katastrophenschutz im DRK Kreisverband Karlsruhe.

Die Ehrenamtlichen der Bereitschaften unterstützen die mobilen Blutspendezentren des DRKs und retten durch die Ausbildung von Ersthelfern jedes Jahr Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften zur Stelle.

Bei der Suche von Verschütteten kommen die feinen Spürnasen der Rettungshunde zum Einsatz. Um die Suche vermisster Angehöriger nach Kriegen oder Katastrophen kümmern sich die Helfer der Bereitschaften im Suchdienst. 

Treffen unserer Bereitschaft

Wann:
jeden Donnerstag um 19:30 Uhr

Ort:
DRK-Heim "Alois-Bolz"

Saalbachstr. 8
76689 Karlsdorf-Neuthard