TeaserThemaTafel1.jpg
TafellädenTafelläden

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Soziale Dienste
  3. Tafelläden

Lebensmittelspende - Tafel

Ansprechpartner

Karin Eisele

Tel: 07251 922 121
eisele@drk-karlsruhe.de

Am Mantel 3
76646 Bruchsal

Jeden Tag werden Lebensmittel weggeworfen, landen verwertbare und essbare Lebensmittel auf dem Kompost oder in der grünen Tonne. Das muss nicht sein !

Tafelläden - Lebensmittel für Bedürftige!

Wir wollen Menschen mit geringem Einkommen helfen!
Die „Bruchsaler Tafel“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des

Ziele des Gemeinschaftsprojektes "Tafelladen":

  • die Schere zwischen Arm und Reich zu verkleinern
  • die Verschwendung und den Müllberg zu verringern
  • keine Einkaufskörbe sollen leer bleiben
  • Bindeglied zu sein zwischen Überproduktion und Unterversorgung

Wie funktionieren die Tafelläden ?

Regionale Firmen, Bäckereien und Lebensmittelmärkte unterstützen die "Tafel-Idee" als Sponsoren. Die Mitarbeiter/-innen der Tafelläden sind ca. 20h/Woche ehrenamtlich tätig.

Die Verteilung überschüssiger und überflüssiger Lebensmittel wird organisiert. Ehrenamtliche Helfer fahren zu den Lieferanten und holen noch verwertbare Waren ab.
Die Waren werden aufbereitet, vorsortiert, ausgezeichnet und an mehreren Tagen in der Woche an Einkaufsberechtigte abgegeben.

Um welche Lebensmittel handelt es sich ?

  • noch verwertbares Obst und Gemüse
  • Backwaren vom Vortag
  • Milchprodukte kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums
  • Konserven
  • vakuumverpackte Lebensmittel und ähnliches

Wer erhält die Lebensmittel?

  • Menschen, die auf Sozialhilfe angewiesen sind
  • Alleinerziehende, kinderreiche Familien
  • Rentner mit geringem Einkommen
  • Arbeitslose
  • Menschen, die arbeiten, aber über ein sehr geringes Einkommen verfügen
  • Studenten

So haben lt Caritasverband Bruchsal die Bruchsaler Tafel, die 2005 eröffnet wurde und ihre Filialen in Kirrlach (2007), Bad Schönborn (2008) und Philippsburg (2009) mit Stand Ende 2010 über 1400 Tafelausweise ausgestellt. Sie versorgen wöchentlich zirka 5000 bedürftige Personen im nördlichen Landkreis.

Wie können Sie helfen?

  • Durch ehrenamtliche Mitarbeit

Die Mitarbeiter/-innen der Tafelläden sind ehrenamtlich tätig. Bei Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit können Sie sich auch gerne an Frau Eisele, DRK-KV Karlsruhe, Tel. 07251 922 121 wenden oder senden Sie eine e-mail an eisele@drk-karlsruhe.de.

  • Als Mitglied im "Förderverein Bruchsaler Tafelladen und Umgebung e.V."

Wie kann man die Tafelläden über die bestehende Hilfe hinaus unterstützen? Aus dieser Idee entstand die Gründung des Fördervereins für die Tafelläden im Juli 2011. Vorsitzender des Fördervereins ist Innenminister a. D. Heribert Rech, Vorsitzender des DRK KV Karlsruhe, seine Stellvertreter sind Caritas-Vorstand Sabina Stemann-Fuchs und DRK-Kreisgeschäftsführer Jörg Biermann.
Fördermitglieds-Anträge erhalten Sie direkt beim Caritas Verband,  Friedhofstr. 11 oder beim DRK-Kreisverband, Am Mantel 3, in Bruchsal. 

Die Bruchsaler Tafel feierte am 20. Juni 2015 auf dem Otto-Oppenheim-Platz in Bruchsal ihr 10-jähriges Bestehen.

Die Brettener Tafel feiert am 17. Juni 2016 im Hof des Diakonischen Werks in Bretten, Am Kirchplatz 3 ihr 10-jähriges Bestehen.

  • Mit Spenden und Sponsoring

Die Tafelläden haben monatlich feste Kosten wie z. B. für Benzin, Telefon, Büro- und Verpackungsmaterial. Spendenbescheinigungen können auf Wunsch ausgestellt werden.

DRK Kreisverband Karlsruhe e.V.
Volksbank Karlsruhe
IBAN: DE58 6619 0000 0000 0331 11       (Kontonummer: 33 111)
BIC:   GENODE61KA1                                    (BLZ: 661 900 00)
Stichwort: Tafelladen

Tafelläden - Essen wo es hingehört!
Tafelläden gibt es auch in Bad Schönborn, Blankenloch, Bretten, Ettlingen, Philippsburg und Waghäusel-Kirrlach.

Adressen, Kontaktinformationen und weiterführende Links zu allen Tafelläden finden Sie auf den Internetseiten unseres DRK Kreisverbandes Karlsruhe hier...

Herzlichen Dank allen Spendern und Sponsoren!