buehnenbild_Souvenir-de-Solferino.jpg
TotengedenkenTotengedenken

Sie befinden sich hier:

  1. Ihr DRK
  2. DRK OV Karlsdorf
  3. Totengedenken

Totengedenken

Werden Sie Mitglied!

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Karlsdorf

Saalbachstr. 8
76689 Karlsdorf-N.

ov(at)drk-karlsdorf.de

So finden Sie zu uns...

Die Gründung einer freiwilligen Sanitätskolonne und Männerhilfsvereins im Jahre 1909 war die Geburtsstunde des heutigen DRK- Ortsvereins Karlsdorf.

Wir gedenken aller verstorbenen aktiven Helferinnen und Helfer sowie allen Fördermitglieder.

Im Gedenken an unsere Gefallenen und Vermissten


Zum Gedenken unserer verstorbenen Mitglieder

(c) DRK OV Karlsdorf

Anlässlich "110 Jahre DRK Ortsverein und 50 Jahre Jugendrotkreuz Karlsdorf" fand am 06. Oktober 2019 ein feierlicher ökumenischer Gedenkgottesdienst für alle gefallenen, vermissten und verstorbenen Mitglieder verbunden mit einer stillen Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Opfer beider Weltkriege statt.

Einen ausführlichen Bericht hierzu finden Sie hier...

(c) DRK OV Karlsdorf - Während ihrer als aktiv zählenden Zeit bis 1988 verstorbenen und in beiden Weltkriegen gefallenen und vermissten Mitglieder.

Die Idee des Roten Kreuzes

Die Schlacht von Solferino im Jahre 1859 gilt als Auslöser für die weltweite Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung.

Nach den Erlebnissen auf dem Schlachtfeld von Solferino im Jahre 1859 gründete sich im Jahr 1863 auf Initiative von Henry Dunant ein fünfköpfiges Komitee zur Umsetzung seiner Idee.

Weitere Details zur Geschichte, Entstehung und Entwicklung des Roten Kreuzes finden Sie hier...

"Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft.
  Wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen."

Friedensreich Hundertwasser (1928 - 2000)